Was sind SERP?

Was sind die SERP oder SERPs?

SERP steht für Search Engine Result Pages (Suchergebnisseiten, Abk. SERPs). Die SERPs sind das, was ein Nutzer zu sehen bekommt, bevor er auf eine Website geht.

SERPs
SERPs

Warum ist es wichtig, sich für SEO die SERPs anzusehen?

Die SERPs sind für Suchmaschinenoptimierung wichtig, weil sie dem Nutzer wie dem Suchergebnisoptimierer zeigen, welche Suchintention Google einer Anfrage (Query) jeweils zuordnet.

Die SERPs sind die Schaufenster von Google: wer wird auf meinen Link klicken? Es geht um die Click-Through-Rate

Die Click-Through-Rate (CTR) ist ein entscheidender Faktor für die Einstufung von Suchergebnissen durch den Algorithmus.

Positive Nutzersignale

Häufige Klicks auf einen Link in den SERPs und das Verbleiben auf der angeklickten Seite (Dwell Time) ohne Rückkehr zu den SERPs sind ein Zeichen für „Suche erfolgreich abgeschlossen – gutes Suchergebnis.“ Dies kann zu einem langfristigen Top-Ranking führen. Für viele verschiedene Suchanfragen (Formulierungen) zur selben Thematik. Dies ist auch der Beweis dafür, dass die Suchmaschinenoptimierung auf einzelne Keywords heute nicht mehr funktioniert bzw. keine guten Ergebnisse liefert.

Negative Nutzersignale

Das Klicken zwischen den Suchergebnissen und das Zurückspringen in die Suchergebnisse (Pogo Sticking) signalisieren dem Suchmaschinen-Algorithmus: „Diese Suchergebnisse sind nicht optimal.“ Gute Positionierungen in den SERPs sind hier kaum denkbar.

Warum suchen Sie nach diesem Thema?

Schreiben Sie eine Diplomarbeit über Onlinemarketing oder sind Sie ein an Suchmaschinenoptimierung interessierter Betreiber einer Website?

Hier kommen Sie zu meinem Service für die Realisierung von Top-Google-Rankings.

 

Recent Posts